Bezaubernde Altstadt

Die Bedeutung als Reichsstadt des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation durch die Jahrhunderte bis 1806 sieht man in Bad Windsheim an allen Ecken und Enden. Nehmen Sie sich Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang durch die Gassen der Altstadt und entdecken Sie Perlen historischer, fränkischer Fachwerkbauten neben steinernen Zeugnissen aus der Renaissance und dem Rokkoko.

Kurpark

Der 110 Jahre alte, 36 Hektar großen Kurpark, der zudem einen denkmalgeschützten Anteil von 25,7 Hektar besitzt, ist der größte dieser Art in Bayern.

Eine prächtige grüne Oase ist der Kurpark Bad Windsheims. Zugleich bietet er in seinem Innern und an der Peripherie hochwertige Angebote in den Bereichen Erholung und Freizeit, Hotellerie und Gastronomie, Handwerk und Handel, die medizinische Versorgung im Krankenhaus und in den Reha-Kliniken nicht zu vergessen.

Fränkisches Freilandmuseum

Ein Rundgang durch das Fränkische Freilandmuseum ist wie eine Zeitreise durch 700 Jahre fränkische Alltagsgeschichte: über 100 Gebäude, weitgehend originalgetreu eingerichtete Bauernhöfe, Handwerkerhäuser, Mühlen, Brauereien, Schäfereien, ein Amtshaus, Schulhaus und Adelsschlösschen sowie Scheunen, Ställe, Back- und Dörrhäuschen laden ein zur Entdeckungsreise in die Vergangenheit und vermitteln, wie die ländliche Bevölkerung in Franken in früheren Zeiten gebaut, gewohnt und gearbeitet hat.

Franken-Therme

Tauchen Sie ein und erleben Sie wohltuende Entspannung in der Thermenlandschaft, die Sie mit einer "Sinfonie aus Sole“ verzaubert.

Vier Thermal-Sole-Becken mit einer Wasserfläche von insgesamt ca. 1.750 m² erwarten Sie im Innen- und Außenbereich der Badehallen. Die Thermal-Sole-Becken haben unterschiedliche Solekonzentrationen von 1,5% bis 12% und Temperaturen zwischen 32 und 36°C. Darüber hinaus steht Ihnen in den Badehallen der 70 qm große Dampferlebnisbereich mit Aroma-Dampfbad, Salz-Dampfbad und Erlebnisduschen zur Verfügung.